Neue Impulse. Neue Perspektiven.

Denkanstöße 2016
Prof. Dr. Jens Weidner

Transparenz – der Schlüssel zur Konfliktfreiheit

Mittwoch, 14. September 2016

Wäre es nicht schön, wenn wir uns nur auf unsere Arbeit konzentrieren könnten? Um den Berufsalltag konfliktfrei zu meistern, beschäftigen wir uns stattdessen oft mit den Vorlieben, Abneigungen oder Machtspielen von Kollegen, Vorgesetzten und Kunden. Kurz: Es reicht nicht immer aus, „nur“ einen guten Job zu machen. Mit Witz und Scharfsinn macht Jens Weidner informelle Spielregeln transparent. Denn wenn sie vorhersehbar und erkennbar sind, verlieren Sie an Macht. Dafür gibt er Ihnen die nötigen Mittel an die Hand. Gelangen Sie so zu mehr Schlagfertigkeit und Selbstbehauptung im Job.

14. September 2016, von 19.30 – 21.15 Uhr
(Einlass: ab 18.30 Uhr, Gespräche mit dem Referenten bis ca. 22.00 Uhr)

Prof. Dr. Jens Weidner: Kriminologe, Managementtrainer, Dozent

Prof. Dr. Jens Weidner ist Professor für Kriminologie und Erziehungswissenschaften an der Fakultät für Wirtschaft und Soziales an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg. Seit 20 Jahren beschäftigt er sich bereits mit Machtspielen im Beruf. Während seiner beruflichen Laufbahn arbeitete der renommierte Aggressionsexperte unter anderem in Philadelphia und behandelte 10 Jahre lang Gewalttäter für die deutsche Justiz. Dabei entwickelte er ein Anti-Aggressivitäts-Training (AAT®). Gleichzeitig lehrt er als Management-Trainer. Sein Spezialgebiet ist die Förderung der Durchsetzungsstärke von Führungskräften und Aufstiegsorientierten.

prof-jens-weidner.de
konfrontative-paedagogik.de

Zur�ck zur �bersicht
Eine Vortragsreihe von Schwarzwälder Bote und Süddeutscher Verlag Veranstaltungen.
Mit freundlicher Unterstützung von