Neue Impulse. Neue Perspektiven.

Denkanstöße 2013
Prof. Dr. Gunter Dueck

Kopfreform – Worauf es morgen ankommt

Mittwoch, 04. Dezember 2013

So wie der Traktor die Landwirtschaft und der Roboter die Produktion automatisierten, so industrialisieren die Computer im Netz die Dienstleistungsberufe. Immer mehr funktioniert per Selbstbedienung: in der Bank, im Amt oder im Reisebüro. Kurz: Die Berufe verlieren die einfache Arbeit! Es bleibt nur noch das Komplexe: verhandeln, konzipieren, planen, anleiten, verkaufen, neuerfinden. Ein höherer Grad an Professionalität wird nötig. Wie Sie diesen erreichen, zeigt Gunter Dueck. Denn: Wir brauchen die Rundum-Persönlichkeitsentwicklung.

04. Dezember 2013, 19.30 – 21.15 Uhr
(Einlass: 18.30 Uhr, Gespräche mit dem Referenten bis ca. 22.00 Uhr)

Prof. Dr. Gunter Dueck: Philosoph, Mathematiker, Ex-IBM-CTO

Gunter Dueck war von 1982-87 Professor für Mathematik in Bielefeld und arbeitete anschließend bei der IBM an Strategie, Cultural Change und der Gründung neuer Geschäftsfelder (Business Intelligence, Cloud Computing). Zuletzt, bis 2011, war er Chief Technology Officer der IBM Deutschland. Der hochdekorierte Wissenschaftler, IEEE Fellow und querdenkende Bestsellerautor vieler satirisch-philosophischer Bücher kämpft heute als Philosoph, wie er sagt, „im Unruhestand für die Weltverbesserung“: für Bildung, Innovation und Vorfreude auf das Digitale Zeitalter.

www.omnisophie.com

Zurück zur Übersicht
Eine Vortragsreihe von Schwarzwälder Bote und Süddeutscher Verlag Veranstaltungen.
Mit freundlicher Unterstützung von: